Links

 

Hier eine kleine Auflistung von interessanten Links und LaJu Gruppen in unserem Kreis

Landjugendgruppen

Landjugendverband Schleswig-Holstein

 

 

Landjugendverband Schleswig-Holstein

 

sichtbar.aktiv... das sind fast 6.000 jugendliche Mitglieder im ländlichen Raum, die sich in 82 Orts- gruppen organisieren. Sie nehmen ihre Freizeit- gestaltung und ihre Weiterbildung selbst in die Hand: Fahrten, Vorträge, Seminare, Geselligkeit, Jugendbegegnungen, gesellschaftspolitisches Engagement für den ländlichen Raum und vieles mehr steht da auf dem Programm.  

Kreislandjugendverband Schleswig-Flensburg

 

 

Kreislandjugendverband Schleswig-Flensburg

 

Der Kreislandjugendverband (KLV) ist der zentrale Anlaufpunkt für die über 500 Landjugendlichen aus 9 Landjugendgruppen im Kreis Schleswig-Flensburg. Auf der Homepage findet Ihr hier viele Informationen aus dem Kreis und zu anderen  Landjugendgruppen.

Logo LaJu Quern

 

Landjugend Quern

 

Wir, die Landjugend Quern, sind als Ortsgruppe im Kreis Schleswig-Flensburg aktiv. Nach dem Motto "Von Jugendlichen für Jugendliche" treffen wir uns jede Woche zu unseren interaktiven Programmpunkten. 

 

Landjugend Mohrkirch

 

Zur Zeit haben wir ca 40 Mitglieder im Alter von 14-über 30 Jahren. Für Langeweile ist bei uns kein Platz. Wenn wir uns Mittwochs oder am Wochenende treffen ist eigendlich immer etwas los. Ordendlich Spaß haben wir dann auch auf unserem jährlichem Scheunenfest oder Open - Air. 

Logo der LaJu Klein Bennebek

 

Landjugend Lütt Bembek

 

LaJu Klein Bennebek (Homepage wird überarbeitet)

Unser Amt und Gemeinde

Wappen der Gemeinde Grundhof

 

Gemeinde Grundhof

 

Dank der Gemeinde haben wir einen tollen LaJu-Raum im Bürgerhaus bekommen.

 

Die Ortsteile Grundhof, Bönstrup und Lutzhöft bilden die heutige Gemeinde Grundhof. Es handelt sich bei den Ortsteilen um dörfliche Siedlungsstrukturen, die Ortsteile Bönstrup und Lutzhöft sind durch landwirtschaftliche Betriebe geprägt. Weiter lesen

Wappen des Amt Langballig

 

Amt Langballig

 

Das Amt Langballig wurde 1970 im Zuge der Gebietsreform aus den Ämtern Grundhof und Munkbrarup gebildet.

Es umfasst die Gemeinden Dollerup, Grundhof, Langballig, Munkbrarup, Ringsberg, Wees und Westerholz.