Vorstand 2013 für das 60. Landjugendjahr

So setzt sich der gewählte Vorstand für das 60te Landjugendjahr zusammen:

von unten nach oben: Niels Clausen, Jessie Jacobsen, Dirk Christiansen, Malte Brix, Theda Tramsen, Annika Fischer, Christian Schwennesen & Philipp Wulff

1. Vorsitzende: Jessica Jacobsen, Lutzhöft

1. Vorsitzender: Niels Clausen, Bönstrup

2. Vorsitzende: Annika Fischer, Bönstrup

2. Vorsitzender: Christian Schwennesen, Dollerupholz

3. Vorsitzende: Theda Tramsen, Dollerup

3. Vorsitzender: Malte Brix, Ausacker

Kassenwart: Philipp Wulff, Sterup

Webmaster: Dirk Christiansen, Sörup

Schriftführer: Dirk Christiansen, Sörup

Jahreshauptversammlung - Grundhofer Landjugend ist die älteste im Kreis

vom 13. März 2013
 

Der Zusammenschluss besteht seit 60 Jahren. Neuer Vorstand bereitet Jubiläumsball im November vor.

Der neu gewählte Vorstand der Landjugendgruppe um die Vorsitzenden Jessica Jacobsen (r.) und Niels Clausen (l.) mit Pullovern und einem T-Shirt mit dem neuen Logo. Foto: VDL

Grundhof | Vier Vorstandspositionen wurden neu besetzt, bei den anderen vier kam es zur Wiederwahl. Auf der Jahresversammlung der Landjugendgruppe Grundhof trat die erste Vorsitzende Jessica Jacobsen eine weitere einjährige Amtszeit an. Neuer erster Vorsitzender wurde Niels Clausen. Sein Vorgänger Christian Schwennesen übernahm das Amt des zweiten Vorsitzenden von Jakob Tramsen. Annika Fischer wurde in dieser Aufgabe ebenso bestätigt wie Theda Tramsen als dritte Vorsitzende. Diese erhielt in Malte Brix ein neues männliches Gegenüber als Nachfolger von Tjerk Hinrichsen. Schriftführer Dirk Christiansen führt sein Amt weiter, beim Kassenwart gab es einen Wechsel von Sören Kruse zu Philipp Wulff.

Der Grundhofer Bürgermeister Bernd Wunder gratulierte der Gruppe zum 60. Jahr ihres Bestehens. Sie sei die älteste im Kreis, "und daran wird sich nichts ändern!" Die Beteiligung an der Versammlung war groß, was Pastor Arne Gerundt ausdrücklich lobte. "Ihr gehört zu denen, die Leben ins Dorf bringen." Peter-Wilhelm Jacobsen hoffte als Bürgermeister von Dollerup auf die Mithilfe der Landjugend beim Dorffest im Sommer und hatte zuvor mit Hinblick auf die anstehenden Wahlen gesagt: "Habt Mut zu ehrenamtlicher Arbeit und zur Übernahme von Verantwortung im Vorstand." Dieser Appell verhallte nicht ungehört.

 

Hendrik Lassen aus Oersberg ging als Kreis- und Landesvorsitzender auf das überörtliche Geschehen ein und überreichte den beiden Landjugendvorsitzenden dann einen Scheck über 200 Euro - der Gewinn aus einer "Wetten, dass...?"-Aktion im Mai vergangenen Jahres, an der die Grundhofer Jugendlichen teilgenommen hatten. Danach ließ Schriftführer Christiansen in seinem Bericht noch einmal das Jahr 2012 Revue passieren. Anschließend zeigte er einen Film über die Gruppe, der im vergangenen Jahr im Fernsehen gezeigt worden war. Zu Ende ging die Versammlung mit dem Hinweis auf den Jubiläumsball am 15. November: Hierfür werden noch die Anschriften früherer Vorstandsmitglieder gesucht.

 

von vdl
erstellt am 13.Mrz.2013 | 06:48 Uhr

Text & Foto: SH:Z

Original unter: http://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/grundhofer-landjugend-ist-die-aelteste-im-kreis-id20053.html